Infos

Herzensschwestern unterwegs…

Am Freitag, den 29. März sind die Herzensschwestern unterwegs nach Haiger.

Und worum geht`s da?

Die FeG Rodenbach veranstaltet schon seit einiger Zeit ein Event nur für Frauen unter dem Namen Butterfly – Jesus erleben. Auf ihrer Homepage wird die Veranstaltung so beschrieben:

Wir wollen ein Treffpunkt von Frauen für Frauen sein. 

Du bist eingeladen zu liebevoll gestalteten Events mit starker Botschaft, gutem Essen und toller Atmosphäre.

Bei uns kannst du andere Frauen treffen, neue Freundschaften schließen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Du darfst dich wertgeschätzt, angenommen und geborgen fühlen.

Zwei vom Herzensschwesternteam waren letztes Jahr im November dort und so begeistert, dass wir dieses Jahr mit euch zusammen dahin wollen.

Sara Lorenz Bohlen wird an diesem Abend eine starke Message zum Thema „FEARLESS“ bringen.

Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furcht gegeben, sondern einen Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“ (2. Timotheus 1,7)

Mit dabei ist auch die Tanz-Crew vom Momentum College Gummersbach.

Weiterlesen „Herzensschwestern unterwegs…“

Werbeanzeigen
Herzensschwesternabend

Auf der Suche nach mir selbst – Was ist der Sinn des Lebens?

Elke Kamphuis war bei uns zu Gast und hat uns ihre spannende Lebensgeschichte erzählt.

 

IMG_7521

 

Sehnsucht will nie das eine, immer nur das andere.

Sie hat kein Ziel und kennt den Weg nicht.

Sehnsucht ist Suche.

 

Dieses Zitat hatte Elke irgendwann einmal in einer Zeitschrift gelesen und es beschrieb genau, wie sie sich lange Jahre fühlte. Sie war auf der Suche. Auf der Suche nach sich selbst, nach irgendwem, nach irgendwas, das ihre Sehnsucht stillen sollte. Weiterlesen „Auf der Suche nach mir selbst – Was ist der Sinn des Lebens?“

Herzensschwesternabend

Farb- und Stil-Abend

shopping-606993_1920.jpg

„Hey, das steht dir aber total gut. Nimm es doch mit. Wirklich, das sieht hammermäßig aus.“ Die Freundin findet es toll, das Kleid, das du mit in die Umkleidekabine genommen hast. Du aber fühlst dich unwohl. Zu grell das Licht, zu groß der Spiegel, alles zeichnet sich ab und die Farbe? „Sowas kann ich doch nicht tragen“, denkst du. Du drehst und wendest dich hin und her. Zupfst hier und da ein wenig, ziehst den Bauch ein, hältst die Luft an… so könnte es gehen. Aber nein, atmen muss man ja schließlich. Das wird nichts. Die Freundin steckt den Kopf in die Umkleidekabine, hält den Vorhang aber so, dass kein Außenstehender Einblick hat. „Komm schon, nimm es mit. Das ist mal was ganz anderes. Ich kenne dich immer nur in Jeans und Shirt. Bitte. Du siehst echt toll darin aus!“

Du lässt dich überreden. Die Worte der Freundin schmeicheln dir. Wenn sie sagt, das sieht toll aus, dann ist es bestimmt auch so. Das Kleid wird bezahlt und ihr geht noch einen Kaffee trinken. Das Kleid muss ja schließlich gefeiert werden.

Zu Hause hängst du das Kleid in den Schrank. Bei der nächsten Gelegenheit willst du es anziehen. Zum Geburtstag der Schwiegermutter, da könntest du es doch tragen… Du betrachtest dich im Spiegel, ziehst und zupfst wieder ein wenig. Luft anhalten, ausatmen… Nein, heute nicht. Das geht nicht. Jeans und Shirt, das ist auch ok.

Die Tochter wird achtzehn. Zweiter Versuch. Das Kleid hängt immer noch ungetragen im Schrank. Nein, was sollen die Leute denken. Das ist doch der große Tag der Tochter. Da sollte sich die Mutter zurückhalten. Weihnachten vielleicht. Oder Silvester, oder nächstes Jahr dann irgendwann, dann trägst du es bestimmt…

 

Kennt ihr das?

Klamotten im Schrank, die man nie getragen hat? Man will mal was ausprobieren und dann traut man sich doch nicht oder fühlt sich unwohl damit.

Oder aber das Gefühl, man hat nichts zum Anziehen, obwohl er Kleiderschrank prall gefüllt ist.

 

Um ein bisschen sicherer in Sachen Klamotten zu werden, haben wir einen Profi eingeladen. Petra Herzler-Grossmann arbeitet als Maskenbildnerin sowie Farb- und Stilberaterin und hat uns ein paar Infos zum Thema: „Was soll ich bloß anziehen“ gegeben.

Nadja und Petra

Weiterlesen „Farb- und Stil-Abend“